«Kurze, sinnliche Einführung ins Liebesleben – Ein Versuch zur Annäherung mittels einzelner Szenen verschiedener Filme»

Informationen

Dieser Abend schliesst sich an unsere Ankündigung im Programm an. Das Liebes­leben, nicht nur so wie Freud es im engeren Sinne gemeint hat, sondern viel weiter gefasst, soll im Zentrum stehen. Man könnte die Annäherung auch mit einer Frage aus dem alltäglichen Diskurs beschreiben: Und wie ergeht es Dir in Deinem Liebesleben?
Darauf gibt es nun Tausend Antworten. Die Versuchsanordnung: Ein paar mögliche Antworten in Form von Filmausschnitten, welche für sich sprechen.Kurz: eine sinnliche Einführung in das, was in den folgenden Vorträgen erörtert werden wird.
Daniel Gasser, Psychoanalytiker in freier Praxis sowie im Massnahmevollzug. Schon immer dem Film verbunden, eigener Dokumentarfilm «Rave New World – Mit Ecstasy durchs Wunderland der 90er» 1994, (div. TV-Ausstrahlungen DRS; 3SAT, TSI, TV5Monde, Solothurner Filmtage u.a.)
Verschiedene inhaltliche und organisatorische Aktivitäten am PSZ