Kurs 15

Wie depressiv ist die Depression?

Beginn 25. Oktober 2012 02:56
25. Oktober, 20.30 Uhr, 14-täglich

Informationen

Der Kurs ist eine Fortsetzung des Seminars «Die Melancholie und das Schöne» vom letzten WS, in dem über ein theoretisches Hin und Her zwischen Psychoanalyse und Ästhetik das psychoanalytische Verständnis der Trauerreaktionen und ihrer Einteilung reflektiert wurde. In diesem Semester sollen diese Gedanken auf klinisches Material angewendet werden: Fälle aus dem Kreis der TeilnehmerInnen, die als Depression diagnostiziert sind, werden auf ihre innere Dynamik hin betrachtet. Dabei soll sich zeigen, inwieweit die Depression und die mit ihr verbundene Pathologisierung ein anderes Gesicht bekommen kann.
Der Kurs wird nicht in erster Linie als Technisches Seminar geführt werden, vielmehr wird die Verbindung von Theorie und Praxis im Zentrum stehen. Die Teilnahme steht auch denjenigen offen, die den Kurs im letzten WS nicht besucht haben. Eine Einführung in den theoretischen Rahmen wird nochmals geben.
Selbstverständlich wäre es wünschenswert – wenn auch nicht Bedingung –, wenn entsprechende Fälle aus der eigenen Praxis oder aus der Arbeit in Institutionen vorgestellt werden könnten.
 
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
 
Auskünfte:
Olaf Knellessen
Oberdorfstrasse 13, 8001 Zürich
Tel: 044 252 60 90
falo@bluewin.ch
 
Geeignet für «PSZ für Studierende»
 
Kurskosten: Fr. 120.–