Kurs 14

Kasuistisches Seminar

Beginn 25. Oktober 2012 12:00
20.30 Uhr, 14-täglich

Informationen

Im Wintersemester wird das Kasuistische Seminar mit einem neuen Fall weitergeführt.
 
Während des Semesters wird ein Therapieverlauf vorgestellt und in Bezug auf Übertragungs- und Gegenübertragungsbewegungen, Sukzession und technische Fragen diskutiert. Teilnehmen können junge und erfahrene PsychoanalytikerInnen, die klinisch arbeiten. Eine fortgeschrittene eigene Analyse wird vorausgesetzt.
 
Vorbereitende Lektüre-Empfehlung: Kläui, Ch. Teil II Anfangen. S. 27–87. In: Kläui, Ch. (2008) Psychoanalytisches Arbeiten. Bern: Hans Huber.
Während des Semesters wird ein Fall fortlaufend vorgestellt und in Bezug auf Übertragungs- und Gegenübertragungsbewegungen, Sukzession und technische Fragen begleitet und diskutiert. Teilnehmen können junge und erfahrenere PsychoanalytikerInnen, die klinisch arbeiten. Eine fortgeschrittene eigene Analyse wird vorausgesetzt.
 
Das Seminar wird im Wintersemester mit anderer Kasuistik fortgesetzt.
 
Vorbereitende Lektüre-Empfehlung: Kläui, Ch. Teil II Anfangen. S. 27 – 87. In: Kläui, Ch. (2008). Psychoanalytisches Arbeiten. Bern: Hans Huber.
 
Anmeldung:
Hans Peter Bernet Zähringerstrasse 12, 8001 Zürich bernet.hp@bluewin.ch
 
 Kurskosten: Fr. 120.–