Kurs 5

Die Melancholie und das Schöne

Beginn 25. Oktober 2011 01:20
20.30 Uhr, 14-täglich

Informationen

Die Melancholie steht im Zeichen des Verlusts des Objekts, an dem sie gleichzeitig festhält. Das Schöne ist der Versuch, dieses Objekt nicht unter Ausschluss von wunsch- und triebhaften Bedingungen zu schaffen. Das Bemühen, beide Seiten zusammen zu denken, wird zeigen, dass der psychoanalytische Aufruf zu ständiger Trauer das Objekt, das die Trauer retten soll, gleichzeitig vor allem auflöst.
Damit wird die Frage nach dem Verständnis von Sublimierung gestellt, wie auch die nach dem der verschiedenen Trauerreaktionen und ihrer Neuordnung.
Die Beschäftigung mit diesem Thema soll sich in einem Hin und Her zwischen Theorie und Praxis bewegen.
 
Anmeldung nicht nötig.
 
Bei Fragen können Sie sich wenden an:
Olaf Knellessen
Oberdorfstrasse 13, 8001 Zürich
044 252 60 90
falo@bluewin.ch
 
Kurskosten: Fr. 120.–