Kurs 7

Diagnostischer Prozess und Indikation in der psychoanalytischen Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie

Beginn 1. November 2011 12:00
20.30 Uhr, 14-täglich

Informationen

  Im Rahmen dieser zweisemestrigen Veranstaltung setzen wir uns anhand von Texten und Falldarstellungen mit dem diagnostischen Prozess und der Indikation in der psychoanalytisch-psychotherapeutischen Behandlung von Kindern und Jugendlichen auseinander. Zunächst sollen die unterschiedlichen institutionellen Kontexte, in denen diese Prozesse stattfinden, betrachtet und miteinbezogen werden. Des Weiteren werden die verschiedenen möglichen Settings und Rahmenbedingungen dargestellt und die zwischen PsychotherapeutIn und Kind/Jugendlichen entstehende Übertragungs-/Gegenübertragungsdynamik als zentrales Moment des Indikationsprozesses reflektiert und diskutiert.
Unter Berücksichtigung entwicklungspsychopathologischer Aspekte wird dabei der Fokus einerseits auf die intrapsychischen Konflikte und ihre Symptome bei Kindern und Jugendlichen gerichtet, andererseits auf die Verschränkung von elterlichen Wünschen, Delegationen und Projektionen mit den psychischen Problemen der Kinder
 
Der Kurs richtet sich an TeilnehmerInnen, die klinisch-psychothera­peutisch tätig sind und eine eigene Analyse begonnen haben. Er baut auf dem Kurs «Psychische Störungen im Kindes- und Jugendalter» von Egon Garstick und Jürgen Grieser vom WS 2010/11 und SS 2011 auf.
 
Voraussetzung ist die Bereitschaft, die vorgeschlagenen Texte teilweise zu präsentieren sowie sich mit eigenen kasuistischen Beispielen zu beteiligen.
 
Schriftliche Anmeldung:
M.T. Diez Grieser
Gartenhofstr. 1, 8004 Zürich
mtdiez@bluewin.ch
 
Kurskosten: Fr. 120.–