Kurs 10

Ich weiss nicht, was soll es bedeuten. Die Deutung und ihre verschiedenen Formen.

Beginn 29. Oktober 2020 20:30
Donnerstag 14-täglich

① Metapsychologie
③ Klinische Ausbildung
④ Theorie und Praxis spezifischer Behandlungssituationen

Sie müssen eingeloggt sein um sich für diesen Kurs anzumelden

Dozenten

Informationen

Ich weiss nicht, was soll es bedeuten, hat schon Heinrich Heine gesungen und man ist nicht so sicher, ob es sich dabei um das Thema einer verschmähten Liebe oder um seine Auseinandersetzung mit der Romantik handelte – beides liegt nicht so weit auseinander.
Natürlich geht es in der Psychoanalyse um die Bedeutung und dabei immer auch darum, dass man sie nicht kennt, dass man sie nicht weiss. Das Feld des Nicht-Wissens, das durch das Setting immer eingegrenzt werden soll und wird, hat sich mit diesem längstens erweitert. Damit stellt sich die Frage nach der Deutung wieder anders und wieder neu – nicht zuletzt deswegen, weil sie zentrales Instrument der psychoanalytischen Methode ist. Wenn sich bereits in einem früheren Semester die Frage gestellt hat, inwieweit sich das klassische zu einem polymorphperversen Setting mutiert hat, in dem Psychoanalyse an verschiedenen Orten und in unterschiedlichsten Zusammenhängen praktiziert wird, so kann die Deutung und ihr Ver-ständnis davon nicht unberührt bleiben.
Ganz besonders wird sich dabei die Frage stellen, wie sich damit ihr Verständnis und nicht zuletzt die Formen ändern, in denen sich ihre Aufgabe vollzieht.
In der Deutung überschneiden sich Theorie und Praxis der Psychoanalyse, weshalb wir ihr Verständnis in einem Hin und Her zwischen diesen Aspekten entwickeln wollen. Um all den Fragen und verschiedenen Facetten des Themas gerecht zu werden, ist dieses Seminar auf 2 Semester angelegt, was natürlich nicht heisst, dass man nicht aufhören oder noch dazu stossen kann.
Da Deutungen zudem weniger Produkt eines vorhandenen Wissens, sondern eines sich entfaltenden Prozesses sind, werden sich die Bedeutungen des Deutens erst aus der gemeinsamen Arbeit im Seminar ergeben können.