Kurs 03

Körper, Beziehung und Subjekt. Neue Beiträge zum interdisziplinären Austausch von Säuglingsforschung, psychoanalytischen Eltern-Baby-Behandlungen und Bindungstheorie

Beginn 20. Oktober 2020 20:30
Dienstag 14-täglich

① Metapsychologie
④ Theorie und Praxis spezifischer Behandlungssituationen
K Psychoanalytische Psychotherapie für den Bereich Kinder und Jugendliche
g4 Generisches Wissen; Besonderheiten der Psychotherapie mit verschiedenen Altersgruppen

Sie müssen eingeloggt sein um sich für diesen Kurs anzumelden

Dozenten

Informationen

Klassische psychoanalytische Konzepte zur frühen Kindheit, die der Rekonstruktion und Beobachtung verpflichtet waren, wurden durch die Bindungstheorie und vor allem die neurobiologische Säuglingsforschung sowohl korrigiert wie auch bestätigt. Diese kontrovers-anregende Reibung zwischen Konzepten und Methoden, die auch die Vielfalt des Entwicklungsgeschehens in der frühen Kindheit widerspiegelt, hat die Kinder- und Erwachsenenpsychoanalyse bereichert. Für den Kurs wurden neue Arbeiten zur frühen Kindheit aus Forschung und Praxis ausgewählt, die sich mit den entwicklungspsychologischen Besonderheiten des Beziehungsaustauschs und der Selbstentwicklung in der frühen Kindheit befassen.