Kurs 13

Technisches Seminar für alle Fälle

Beginn 24. Oktober 2013 20:30
Donnerstag 20.30 Uhr, 14-täglich

③ Klinische Ausbildung
④ Theorie und Praxis spezifischer Behandlungssituationen

Dozenten

Heini Bader
Olaf Knellessen

Informationen

In Zusammenarbeit mit dem Verein für psychoanalytische Sozial¬arbeit (vpsz)


Das psychoanalytische Setting erhält seine Bedeutung nicht in erster Linie sui generis, sondern im Verhältnis zum psychoanalytischen Denken, das es ermöglichen kann. Dieses erweist seine Potenz, das Andere denken zu können, vor allem aber dort, wo es zu Brüchen, Abweichungen und Übertretungen des Settings kommt. Deshalb werden in diesem Seminar sowohl Fälle im klassischen Setting behandelt, wie auch solche aus Settings, die dieses überschreiten. Im Wechsel zwischen den verschiedenen Formen vertieft sich das Verständnis für die psychoanalytische Methode.

Der Kurs richtet sich an alle, die Interesse an Psychoanalyse, psychoanalytischer Psychotherapie und psychoanalytischem Denken haben.

Gestaltung des Kurses: Falldarstellung und Diskussion in der Gruppe unter Berücksichtigung technischer und theoretischer Gesichtspunkte.