Kurs 9

Das Erstgespräch und Indikation I

Beginn 27. Oktober 2010 12:00
20.30 Uhr, 14-täglich

Informationen


Das Erstgespräch ist mitunter ein sehr intensiver und dichter Moment im analytischen Prozess: Es ist Ausgangspunkt, Beginn einer Begegnung, in die vieles hineingetragen wird, das zuvor über Monate und Jahre herumgetragen wurde. Spuren werden gelegt, die erst sehr viel später nachvollzogen und in ihrer Bedeutung verstanden werden können. Diesem Drängen des Unbewussten, dieser Dichtheit von Sehnsucht und Leiden möchten wir an Hand von Texten zur Inszenierung, zu Übertragung und Gegenübertragung, zu Sprache und Deutung nachgehen. Auf dem Hintergrund dieser Lektüre sollen eigene Erstgespräche vorgestellt und diskutiert werden. Dabei soll auch die markante Spannung zwischen dem Verstehen-wollen und dem Fehlen von Wissen zur Sprache kommen.
Wir werden uns zu Beginn des Semesters mit dem Buch von Annemarie Laimböck (2000): Das psychoanalytische Erstgespräch. Ed. Discord beschäftigen.
Dieser Kurs ist Voraussetzung für die Teilnahme an der Abklärungsstelle.
Der Kurs ist auf 15 Teilnehmende beschränkt (nach Anmeldungseingang).
 
Anmeldung bis spätestens 30.9.2010:
Rony Weissberg Mainaustr. 128008 Zürich Tel: 044 261 89 84weissberg@gmx.ch
oder
Marina HohlIm eisernen Zeit 48057 ZürichTel: 079 706 73 00mahohl@bluewin.ch

Kurskosten: Fr. 120.–