Kurs 13

Chimney Sweeping. Let’s talk about: Die eigene Analyse!

Beginn 11. April 2019 20:30
Donnerstag 14-täglich

① Metapsychologie
③ Klinische Ausbildung
④ Theorie und Praxis spezifischer Behandlungssituationen

Dozenten

Informationen

Anna O. hat ihre Behandlung the talking cure and chimney sweeping genannt und damit einen feststehenden Begriff der psychoanalytischen Theorie geprägt, wie später auch der Rattenmann mit seinem Ausdruck der Allmacht der Gedanken. Dass die Patientinnen und Patienten von Beginn an nicht einfach nur passive Empfänger einer Behandlung, sondern Mitentwickler (Elisabeth v. R.) der Psychoanalyse und der aus ihr resultierenden Theorie waren, war mit ein Grund dafür, dass die eigene Analyse zum zentralen Teil der psychoanalytischen Aus- und Weiterbildung wurde. Dennoch – oder vielleicht deswegen? – wird über sie in der Regel öffentlich nicht gesprochen, höchstens dann, wenn es zu Klagen oder zu Anklagen kommt. Dies gilt nicht allein, aber auch fürs PSZ.
Gerade weil die eigene Analyse für uns selbst, für uns als Psychoanalytiker und für unsere ja auch nie abgeschlossene Ausbildung sehr wichtig ist, wollen wir darüber sprechen und Fragen und Eindrücke zusammen diskutieren, die da aufgetaucht sind und auftauchen. Dabei geht es nicht einfach darum, diese Fragen zu beantworten, sondern darum – durchaus im Sinne der Analyse – ihnen weiter nachzugehen. Neben den persönlichen Erfahrungen wollen wir auch andere Quellen wie Literatur und Film zum Ausgang für den Austausch nehmen.