Kurs 2

Abklärungsstelle

Beginn 19. April 2010 12:00
20.30 Uhr, 14-täglich

Informationen

Christian Hauser, Heinz Lippuner
Der Kurs richtet sich an TeilnehmerInnen, die sich in psychoanalytischer Aus- oder Weiterbildung befinden. Die Teilnahme an der Abklärungsstelle wird für ein Jahr eingegangen. Die Teilnehmerinnen und die Teilnehmer der Abklärungsstelle bieten zwei bis drei Gespräche an für Personen, die um therapeutische Hilfe anfragen, einen Analytiker/eine Analytikerin suchen oder eine psychoanalytische Abklärung wünschen. Die Abklärungsgespräche sollen in angemessener Form protokolliert werden und vor den Gruppensitzungen an alle Gruppenmitglieder verschickt werden.Die Gruppe versucht die Eignung für psychoanalytische Arbeit zu klären, zentrale Konflikte herauszuarbeiten, Struktur und Abwehr zu erfassen.Fragen zur Indikationsstellung, zur «subjektiven» Indikation, diagnostische Überlegungen sowie Möglichkeiten «Zur Einleitung der Behandlung» werden am vorliegenden Interview und mit Beizug relevanter Literatur angegangen.Die Kursabende können bei Bedarf auch wöchentlich stattfinden. Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen – mit fortgeschrittener oder abgeschlossener Freudschen Analyse – haben als Voraussetzung das Indikati-onsseminar und einen Interviewkurs besucht, und sie haben die Möglichkeit, eine allfällige Behandlung in der eigenen psychoanalytischen Praxis fortzusetzen. Zusätzliche Voraussetzung für Studierende der Weiterbildung: abgeschlossenes Portfolio I und erstes Standortgespräch.Information und Neuanmeldung:    auskunft@psychoanalyse-zuerich.chKurskosten: Fr. 120.–