Kurs 04

Familientherapie

Beginn 28. Oktober 2013 20:30
Montag 20.30 Uhr, 14-täglich

③ Klinische Ausbildung
④ Theorie und Praxis spezifischer Behandlungssituationen
K Psychoanalytische Psychotherapie für den Bereich Kinder und Jugendliche

Dozenten

Thomas von Salis

Informationen

Die psychoanalytische Familientherapie (oder die Familienanalyse) ist in den deutschsprachigen und angelsächsischen Ländern zumeist entweder systemisch oder individualistisch geprägt.
In unserer Praxis verwenden wir aber das operative Gruppenkonzept, sowohl mit Familien als auch mit Paaren – das ermöglicht ein produktives und oft auch angenehmes Arbeiten.

Die Schwierigkeiten, die durch die komplexen Übertragungsverhältnisse entstehen können, besonders wenn Methodik und Technik keine hinreichend guten Richtlinien für die Praxis gewähren, lassen viele KollegInnen zögern, mit der Familie als Gruppe zu arbeiten, oft gerade dann, wenn es dringend indiziert ist.

Der Kurs wendet sich an KollegInnen, die in der Kinder- und Erwachsenenpsychiatrie, privat und in öffentlichen Diensten, mit Familien arbeiten bzw. zu arbeiten vorhaben. Die Indikationen und Techniken sollen anhand von Fällen sowohl der TeilnehmerInnen als auch der KursleiterInnen besprochen werden.