Kurs 11

Zur Klinik der Psychose(n), 2. Teil

Beginn 1. April 2009 09:49
20.30 Uhr, 14-täglich

Informationen

Dieses Seminar gibt eine Einführung in die psychoanalytisch-psychotherapeutische Arbeit mit Psychotikern. Anhand verschiedener theoretischer Texte (Freud, Racamier, lacanianische Autoren u.a.) sowie klinischer Sequenzen werden immer wiederkehrende Fragestellungen und Themen aufgezeigt und diskutiert. Jeder Seminarabend soll einer spezifischen Frage gewidmet sein, so z.B.: Was könnten Übertragungsphänomene in der Psychotherapie mit Psychotikern sein? Wie zeigen sich Identifizierungsprozesse? Was kann in einer laufenden Therapie zur psychotischen Dekompensation führen und was bedeutet das? Wie ist das Verhältnis des Psychotikers zur Metapher, gelingt ihm die Metaphorisierung, gelingt sie teilweise, manchmal oder gar nicht und was hat das zu bedeuten? Mittels der Arbeit an klinischen Sequenzen wollen wir versuchen, uns zu einem theoretischen Verständnis der psychotischen Struktur vorzutasten.Voraussetzung zur Kursteilnahme: psychotherapeutische Tätigkeit mit Psychotikern und Bereitschaft, mit eigenen Fallvignetten und Therapiesequenzen aktiv mitzuarbeiten.NeuinteressentInnen kann ich die vorhandenen Literaturempfehlungen gerne zusenden.
Anmeldung:    
Liliane Bernstein, BaselTel. 061 281 13 43l.bernstein@bluewin.ch
Kurskosten: Fr. 120.–