Kurs 22

Robin Anderson: Ein kleinianischer Zugang zur psychoanalytischen - Arbeit mit Kindern und Jugendlichen

Beginn 20. Juni 2009 11:10
09.30 - 13.30 Uhr

Informationen

Daniel Bischof, Beate KochAm 25.9.2009 wird auf Einladung der Bion-Arbeitsgruppe Robin Anderson in Zürich sein. Er ist einer der Vertreter der aktuellen Kleinschen Richtung am Institute of Psycho-Analysis in London, mit der wir in den letzten 10 Jahren einen intensiven Kontakt aufgebaut haben. Robin Anderson war über viele Jahre der Leiter des Adolescence Department an der Tavistock Clinic und hat daher grosse Erfahrung in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, auch im institutionellen Kontext. Heute arbeitet er als frei praktizierender Analytiker mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen.Das Blockseminar bietet nach einer kurzen Einführung vor allem die Möglichkeit, über die gemeinsame Lektüre einer seiner Arbeiten Bekanntschaft mit Robin Anderson und dem kleinianischen Zugang zu machen. In einem zweiten Teil haben die TeilnehmerInnen Gelegenheit, einen Fall aus ihrer eigenen Praxis vorzustellen. Bei der von den beiden Dozenten geleiteten Diskussion werden Besonderheiten des klinischen Zugangs der Kleinschen Richtung nochmals deutlicher und anschaulicher werden.Literatur: Anderson, R. (1998). Suicidal Behaviour and its Meaning in  Adolescence. In: Anderson, R. / Dartington, A. (1998). Facing it out. Clinical Perspectives on Adolescent Disturbance. London: Routledge.Der Kurs richtet sich an TeilnehmerInnen, die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten, auch in Instituten.Anmeldung bis 30.4.09:   
Daniel Bischofdanielbischof@hispeed.ch
Beate Kochbeatekoch@bluewin.ch
Bitte teilen Sie uns bei der Anmeldung mit– ob Sie bereit wären, Ihre Lektüre der Arbeit von Robin Anderson kurz zu kommentieren, d.h. Fragen, Beobachtungen und Schwierigkeiten, die beim Lesen aufgetaucht sind, in einer kurzen, durchaus subjektiven Einführung (höchstens 15 Minuten) darzustellen;– ob Sie sich vorstellen könnten, einen Fall aus Ihrem Arbeitskontext vorzustellen.Wir stellen Ihnen nach Ihrer Anmeldung den Text und ein genaues Programm der Veranstaltung zu.

Kurskosten: Fr. 120.–