Kurs 08

Freud Lektüre: Behandlungstechnik

Beginn 27. Oktober 2015 20:30
Dienstag 14-täglich

① Metapsychologie
③ Klinische Ausbildung

Dozenten

Informationen

Wie funktioniert eine psychoanalytische Behandlung? Was tut ein Analytiker
/ eine Analytikerin? Was geht in einem Analysanden / einer Analysandin
vor?
Wir werden uns wesentliche Aspekte von Freuds Vorstellungen dazu
aneignen, indem wir drei seiner technischen Schriften, die er in drei aufeinanderfolgenden
Jahren verfasste, diskutieren.
Die Grundregel der Behandlungstechnik, die freie Assoziation des Analysanden,
und deren Gegenstück, die gleichschwebende Aufmerksamkeit
des Analytikers, stehen dabei im Zentrum. Weitere Schwerpunkte liegen
auf dem Beginn der psychoanalytischen Behandlung, den Vereinbarungen
in der Praxis (Setting, Zeit, Geld, Absageregel) sowie auf dem Umgang
mit Widerstand, Übertragung und Deutung.
Entscheidende innerpsychische Prozesse eines Analysanden / einer Analysandin
während der Analyse werden ebenfalls Thema sein.

Vorausgesetzt wird die Bereitschaft, einen Textabschnitt vorzubereiten
und ihn mit eigenen Fragen und Gedanken der Gruppe vorzustellen, um
eine Diskussion in Gang zu bringen.