Kurs 21

Zur Bedeutung früher Beziehungen

Beginn 1. November 2008 09:41
20.30 Uhr im PSZ

Informationen

in Zusammenarbeit mit dem Verein für psychoanalytische Sozialarbeit Zürich01. November   Daniel Strassberg, ZürichDie Erfindung der Kindheit
22. November   Bernd Ahrbeck, BerlinKinder wissen nicht immer, was gut für sie ist. Über den Verlust und die Wiedergewinnung der Erziehungsidee
13. Dezember   Olaf Knellessen, ZürichVerbildlichungenZum Aufschwung von Konzepten früher Störungen
17. Januar 2009Barbara Heinzmann, TübingenFrühe seelische Prozesse und deren Auswirkungen auf die spätere kindliche Entwicklung
14. Februar 2009Kai von Klitzing, LeipzigDie Bedeutung der triadischen Beziehungen in der frühen Kindheit für die Entwicklung des Kindes
28. FebruarFernanda Pedrina, ZürichFrühe Formen des sozialen Austausches. Zur Bedeutung von Nicht-Mutter-Beziehungen und multiplen Beziehungen in der Sozialisation von Babys
* Die Veranstaltungen finden jeweils von 09.30 bis 15.30 Uhr statt (ausser am 28.2.09: 09.30 – 13 Uhr), im Marie Meierhofer-Institut, Schulhausstrasse 64, 8002 Zürich

Anmeldung:Esther LeuthardAusstellungsstrasse 25, 8005 Zürichesther.leuthard@bluewin.ch oder Tel. 044 272 92 12Kurskosten: Fr. 120.–Auswärtige Hörer zahlen für einzelne Samstage Fr. 100.– an der Tageskasse.