Kurs 0

TAGUNG: Das Selbst als Experiment

Beginn 8. März 2008 02:57
09.30 - 15.30 Uhr*

Informationen

TAGUNG in Zusammenarbeit mit der Gesellschaft für hermeneutische Anthropologie und Daseinsanaly-se, Daseinsanalytisches Seminar (GAD – DaS)Carlo Strenger, Doris Lier, Robert Pfaller, Olaf KnellessenDas Selbst – das Bild, das eine Person von sich hat – gelten in der Philosophie und in der Psychoanalyse als unveräusserlicher Kern der Identität. Zwar ist die Rede «Das Ich ist ein Anderer» in aller Munde, doch in der täglichen Praxis scheint der Schutz des «wahren Selbst» noch oberste Priorität zu haben.
Doch neue Medien und neue Technologien eröffnen heute die Möglichkeit, mit dem Selbst zu spielen und die Identätit laufend zu modifizieren. Jede/r kann sich im Internet eine (sexuelle) Identität nach Belieben zulegen und sich mit Hilfe der Schönheitschirurgie einen Körper nach eigenen Vorstellungen formen lassen.
Kann die Philosophie auf diese neuen Herausforderungen reagieren ohne sogleich in Kulturpessimismus zu verfallen? Findet die Psychoanalyse einen Umgang mit diesen Phänomenen jenseits von Pathologisierung und blossem Zeitgeist-Surfen?

Programm
09.00    Öffnung der Tageskasse
09.30    Begrüssung: Daniel Strassberg
09.45    Das Selbst als Experiment: Carlo Strenger
10.35    Kaffeepause
11.00    Klinisches Koreferat Doris Lier,Kommentar StrengerDiskussion
12.15    Mittagspause

13.15    Das Selbst, und das Andere nicht – Über kulturellen Narzissmus und politischen Beuteverzicht: Robert Pfaller14.05    Pause14.20    Klinisches Korefereat Olaf KnellessenKommentar PfallerDiskussion15.30    Ende der Tagung*Ort:    Helferei Grossmünster, Kirchgasse 13, 8001 ZürichAnmeldung:    
Daniel Strassberg
Weinbergstrasse 145, 8006 Zürich
dastrass@swissonline.ch

Kosten:    Mitglieder GAD, PSZ Fr. 120.–, Sonstige Fr. 150.–zu zahlen an der Tageskasse.Detailliertes Programm kann per E-Mail im Sekretariat PSZ angefordert werden.