Kurs 7

Abklärungsstelle

Beginn 10. April 2007 02:47
20.30 Uhr, 14-täglich

Informationen

Der Kurs richtet sich an die TeilnehmerInnen, die mit der klinischen Arbeit beginnen oder schon begonnen haben. Er dauert ein Jahr. Während dieser Zeit haben die TeilnehmerInnen die Möglichkeit mit Personen, die über die Analyse- und Therapieplatzvermittlungsstelle des PSZ eine psychoanalytische Abklärung wünschen, Erstgespräche zu führen und, wenn es sinnvoll und realisierbar ist, einen analytischen Prozess einzuleiten.Die jeweils von zwei verschiedenen TeilnehmerInnen geführten und protokollierten Erstgespräche werden im Kurs vorgelesen, kommen dadurch nochmals zur Darstellung und Entfaltung und werden dann besprochen.Zentrale Fragen werden für uns sein: Wie zeigt sich Unbewusstes? Wo und wie werden die Analytikerin, der Analytiker in der sich aktuell gestaltenden Situation ins Spiel gezogen? Wir werden versuchen, diese Gestal-tung zu verstehen und ins Sprachliche zu übersetzen. Etwas formalisierter ausgedrückt, werden uns folgende Fragen beschäftigen: Übertragungsgeschehen, Abwehrkonstellation, Symbolisierungsprozess und Einleiten des analytischen Prozesses.Neben der um diese Fragen zentrierten Reflexion über die Erstgesrpäche, die zuletzt in eine Behandlungsempfehlung münden sollen, möchten wir im Kurs den Bedingungen zur Schaffung des psychischen Raumes und der analytischen Haltung beim Erstgespräch Aufmerksamkeit geben. Voraussetzung: Fortgeschrittene oder abgeschlossene eigene Analyse. Be-such des Indikationsseminars. Teilnahme am Interviewkurs oder vergleich-bare Erfahrung. Möglichkeit, Abklärungsgespräche zu führen. Information und schriftliche Anmeldung bis 16.3.07:Monika LeuzingerKrebsgasse 78001 ZürichPraxis: 044 251 32 91auskunft@psychoanalyse-zuerich.ch