Kurs 15

Freud-Lektüre: Das Ich und das Es

Beginn 1. November 2006 02:53
20.15 Uhr, 14-täglich

Informationen

«In meiner kürzlich erschienen Schrift Das Ich und das Es habe ich eine Gliederung des seelischen Apparates angegeben, auf deren Grund sich eine Reihe von Beziehungen in einfacher und übersichtlicher Weise dar-stellen lässt. In andern Punkten, zum Beispiel was die Herkunft und Rolle des Über-Ichs betrifft, bleibt genug des Dunkeln und Unerledigten. Man darf nun fordern, dass eine solche Aufstellung sich auch für andere Dinge als brauchbar und förderlich erweise, wäre es auch nur, um bereits Be-kanntes in neuer Auffassung zu sehen, es anders zu gruppieren und über-zeugender zu beschreiben. Mit solcher Anwendung könnte auch eine vor-teilhafte Rückkehr von der grauen Theorie zur ewig grünenden Erfahrung verbunden sein.» (Freud in den Vorbemerkungen zu «Neurose und Psy-chose», 1924)
Anmeldung:   
Ruth Guggenheim-TugendhatTel. 044 340 22 60ruth.gu.tu@freesurf.ch