Der fremde Mann: Jugend, Männlichkeit, Macht - Eine Ethnoanalyse

Frankfurt a.M.
Fischer
1994

ISBN: 3596114691
Seiten: 360

Autor/-Innen

Bosse
Hans

Abstract

Bosses Studie zu Mannlichkeit und Adoleszenz dokumentiert die profunde Auseinandersetzung zweier Forscher mit einer Gruppe Jugendlicher in Papua-Neuguinea. Im rasanten Ubergang von der kleinbauerlichen zur modernen Bildungs- und Arbeitsgesellschaft erfahrt auch die Jugendphase dieser Heranwachsenden einen dramatischen Wandel: Selbstverantwortliche Adoleszenz ersetzt jahrtausendelange Kontrolle durch Erwachsene. Ausserlich wie innerlich bringt dies sowohl Gewinn als auch Verlust. Dabei weitet sich die Generationenkluft zwischen Eltern und modernisierten Kindern zusehends. Zu ihrer Bewaltigung dienen oft nur Feindseligkeiten und Gewalt. Der Autor lenkt den Blick damit auch auf die westliche Moderne: Was in der papuanischen Gesellschaft laut und oft gewalttatig geschieht, verlauft hier nur schleichend und im Alltag unbemerkt. Die offenen Forschungsgesprache zeigen jedoch eine Alternative zur schweigenden Entfremdung der Generationen."

Signatur

1.3.5/36

Reservationsanfrage

Mit * markierte Felder sind zwingend auszufüllen.