Die Zwangsneurose aus psychoanalytischer Sicht

Berlin
Springer-Verlag
1988

ISBN: 3540185941
Seiten: 83

Autor/-Innen

Quint
Hans

Abstract

Das Buch beschreibt das Krankheitsbild der Zwangsneurose aus psychoanalytischer Sicht. Neben den Formen der "klassischen" Zwangsneurose werden auch jene Fälle berücksichtigt, die nosologisch als schwere Zwangserkrankungen im Grenzgebiet zwischen Neurologie und Psychose anzusiedeln sind. Besonders ausführlich wird auf die schwierigen therapeutischen Probleme eingegangen. Das Buch vermittelt dem Therapeuten in der Praxis das notwendige Grundlagenwissen, ist aber auch für alle, die an der theoretischen Erfassung der psychopathologischen Vorgänge dieses Leidens interessiert sind, ein nützlicher Ratgeber.

Signatur

1.4.2/23

Reservationsanfrage

Mit * markierte Felder sind zwingend auszufüllen.