Kindheit und Gesellschaft

Zürich
Pan-Verlag
1957

Seiten: 389

Autor/-Innen

Erikson
Erik H.

Abstract

Auf der Suche nach den Gesetzen, nach denen der Mensch lebt, geht Erikson auf die Kindererziehung zweier von ihm selbst untersuchter amerikanischer Indianerstämme ein. Er macht deutlich, wie sehr das Weltbild und die wirtschaftlichen Verhältnisse auf die Betreuung des Kleinkindes einwirken.

Signatur

1.2.16/32

Reservationsanfrage

Mit * markierte Felder sind zwingend auszufüllen.